Walter von Sanden-Guja (1888-1972)

 

Der Schriftsteller, Dichter und Naturforscher Walter von Sanden-Guja wurde am 18.06.1888 in Marienwalde als Sohn des Gutsbesitzers auf Launingken Alfred von Sanden und dessen Ehefrau Magdalene geb. Freiin von Schenk zu Tautenburg geboren. 1914 heiratete er die Bildhauerin Edith von Schlüter (1894-1979), deren Vater Arnold (1860-1941) Gestütsdirektor auf Gudwallen war. In einer kurzen Besprechung des Buches "Guya, See der Vögel" in den Heimatkundlichen Blättern (Nr. 17 v. 31.12.1933, S. 111) schreibt Otto Maaß über den Dichter: "Denn das ist das Wesentliche und Entscheidende an allen Arbeiten aus der Feder von Walter von Sanden: wie ein voller und reiner Akkord klingt durch alle seine Schriften eine grundanständige, gütige, ungekünstelte Philosophie." Das Ehepaar lebte bis zur Flucht 1945 auf Gut Klein Guja, Krs. Angerburg. 

Wikipedia-Artikel über von Sanden-Guja

Weiterer Artikel


Seite erstellt: 12.01.10

zuletzt geändert: 24.12.11